Rehabilitationssport und Funktionstraining begreifen sich als Anleitung für selbstständiges Bewegungstraining und zu gesundheitsbewußtem Verhalten.

Rehabilitationssport kann grundsätzlich bei jeder Beeinträchtigung von körperlichen Funktionen in Betracht kommen (Für chronisch kranke Menschen, oder für Menschen, die auf dem Weg sind chronisch krank zu werden). Er ist auf Art und Schwere der Beeinträchtigung und den körperlichen Allgemeinzustand der Betroffenen abgestimmt.

Besonders nach einer postoperativen Reha oder nach krankengymnastischen/ physiotherapeutischen Behandlungen stabilisiert der Rehasport durch das weiterführende Training den Behandlungserfolg.

Erfahrungsgemäß erreicht man durch eine langfristig und aktiv ausgerichtete Betreuung eine deutliche Verbesserung der Beschwerden

Sportliche Betätigung und regelmäßiges Training wird von den Krankenkassen als ergänzende Leistung zur Rehabilitation gefördert.  Der Potsdamer Gesundheitssportverein im Palais am Nauener Tor  e.V. ist Mitglied im Behindertensportverband, dem LSB sowie dem SSB Potsdam. Die Kostenübernahme von  allen Kostenträgern (gesetzliche Krankenkassen, gesetzliche Unfallversicherungsträger, die Träger der gesetzlichen Rentenversicherung und der Alterssicherung der Landwirte und die Träger der Kriegsopferversorgung) ist nach Bewilligung durch die jeweilige Kasse  gesichert.

gesundheitssportverein

 

Die Teilnahme an einem ausgesuchten Kurs entsprechend der ärztlichen Verordnung ist beitragsfrei und bedarf keiner Vereinsmitgliedschaft. Der Verein übernimmt für Sie kostenfrei die Abrechnung mit Ihrer Krankenkasse.